Straf- und Massnahmenvollzug

Der Bereich Straf- und Massnahmenvollzug vollzieht durch Gerichte und Strafverfolgungsbehörden angeordnete unbedingte Freiheitsstrafen, Ersatzfreiheitsstrafen, stationäre therapeutische Massnahmen sowie Verwahrungen. Er ist zudem zuständig für den Vollzug von gemeinnütziger Arbeit.

Das Ziel des Straf- und Massnahmenvollzugs ist der regelkonforme Vollzug der angeordneten Strafen und Massnahmen sowie im Rahmen des auf Rückfallprävention ausgerichteten risikoorientierten Sanktionenvollzugs die schrittweise Reintegration der verurteilten Personen in die Gesellschaft.

Insbesondere sind wir zuständig für:

  • Einweisung der verurteilten Personen in die geeignete Vollzugs- oder Therapieeinrichtung
  • Vollzugsplanung
  • Gewährung von Vollzugslockerungen im Rahmen des progressiven Stufenvollzugs
  • Entscheid über die bedingte Entlassung
  • Anordnung von Probezeit, Bewährungshilfe und allfälligen Weisungen nach einer bedingten Entlassung
  • Vollzug von gerichtlich angeordneter gemeinnütziger Arbeit, insbesondere unter Festlegung der entsprechenden Rahmenbedingungen (Festlegung Vollzugsort, Vollzugsbeginn, Art und Dauer der Arbeitsleistung, etc.)